Skip to content

Hotel-Digitalisierer veröffentlichen aktuelle Studie und liefern Stimmungsbild der Hotellerie

[Ilmenau, Juni 2021] Die Hotel-Digitalisierer von Betterspace haben im ersten Quartal 2021 eine Dauer-Studie zur Erforschung der aktuellen Stimmung in der Hotellerie gestartet. Im wöchentlichen Newsletter werden die mehr als 10.000 Abonnenten im „Hotel-Barometer“ zu aktuellen Themen befragt. Jetzt liegen die ersten Ergebnisse vor. Das Projekt ist langfristig angelegt und in regelmäßigen Abständen werden die Umfrageergebnisse veröffentlicht. Das Hotel-Barometer spiegelt die aktuelle Stimmung der Hotellerie in der DACH-Region wieder und liefert Einblicke in die aktuelle Situation des Hoteliers.

Digitalisierung ist auf dem Siegeszug im Hotel, oder doch nicht?

Beflügelt durch die Corona-Pandemie und dessen Auswirkungen ist die Digitalisierung in der Hotellerie zumindest als weitreichender Trend und Dauerthema angekommen. Die eindeutige Mehrheit der Umfrageteilnehmer des Hotel-Barometers beurteilen ihren allgemeinen Wissenstand über digitale Lösungen in der Hotellerie als eher gut bis sehr gut. Große Lücken weisen die Hotels jedoch bei der Umsetzung der Digitalisierung beziehungsweise beim Einsatz digitaler Lösungen im Hotel auf. Die große Mehrheit, 63 Prozent, schätzt ihr Hotel als weniger digital fortgeschritten ein. Hier ist also noch viel Luft nach oben.

Wie digital fortgeschritten schätzen Sie Ihr Hotel ein?

Herausforderung der Digitalisierung erklären Digitalisierungsrückstand

Warum die Hotels teilweise weniger fortgeschritten sind, kann an den verschiedenen Herausforderungen liegen, die mit der Hotel-Digitalisierung verbunden sind. Die größten Schwierigkeiten bei der Digitalisierung sehen die meisten Hoteliers in dem fehlenden Know-How und den hohen Investitionskosten. Auch die Angst, den Kontakt zum Gast durch die Digitalisierung zu verlieren, schwingt bei der Digitalisierung mit. Fast jeder Fünfte gab außerdem den hohen Schulungsbedarf an, der bei der Implementierung neuer Lösungen im Hotel zur Herausforderung werden kann. In der Datensicherheit und dem möglicherweise hohen Zeitaufwand sehen die Hoteliers weniger eine Herausforderung.

Online-Messen sind für Hoteliers keine Alternative

Viele der großen Leitmessen der Hotellerie fanden, wenn sie denn stattfanden, digital und online statt. Die Hoteliers zeigen sich jedoch eher weniger begeistert von dieser Art der Messen. Hierfür lieferte das Hotel-Barometer von Betterspace ein sehr interessantes Ergebnis. Zwei Drittel der befragten Hoteliers gaben an, weder an den Online-Messen teilgenommen zu haben, noch in Zukunft an einer Online-Messe teilnehmen zu wollen. Jeder Dritte habe zwar das Online-Angebot der Messen in Anspruch genommen, möchte aber in Zukunft nicht an Online-Messen teilnehmen. Die Hotellerie ist eben ein High-Touch-Sektor und das spiegelt sich auch im Alltag der Hoteliers wider. Hoteliers brauchen den Kontakt zu ihren Gästen und genauso brauchen Sie den Kontakt auf den Messen.

Das machen Hoteliers während des Lockdowns

Auch liefern die Umfrageergebnisse einen Einblick darüber, wie die Hoteliers die Zeit im Lockdown genutzt haben. Viele Hoteliers nutzen die Zeit sehr produktiv. Vor allem wird die Zeit bis zu den Öffnungen mit Umbau- und Renovierungsarbeiten überbrückt. Aber auch um den Auftritt im Web wird sich gekümmert: 25 Prozent gaben an, die Hotel-Webseite während des Lockdowns zu optimieren. Jeder Fünfte gab an, jetzt Zeit in die Social Media Präsenz zu investieren.

Weitere Umfrageergebnisse

Mehr Ergebnisse des Hotel-Barometers und eine ausführlichere Beschreibung finden Interessierte auf der Website im Blog der Hotel-Digitalisierer unter: www.betterspace360.com. Es werden in regelmäßigen Abständen weitere Ergebnisse der Kurzumfragen veröffentlicht, um kontinuierlich ein Stimmungsbild der Hotellerie abzubilden.

Über Betterspace:

Betterspace bietet mit der 360° Software smarte, intelligente und vor allen Dingen digitale Lösungen, die den Arbeitsalltag von Hoteliers revolutionieren und die Gäste begeistern. Neben zufriedeneren Gästen profitieren die Hotels von steigenden Einnahmen, sinkenden Betriebskosten und automatisierten Prozessen. Zugleich unterstützt Betterspace Hoteliers, die Nachhaltigkeit im Hotel voranzutreiben und die Umwelt zu schonen. Das Portfolio von Betterspace erstreckt sich von smarten Lösungen der Gastkommunikation über intelligente Lösungen zum Energiemanagement hin zu Hotel-Infrastrukturangeboten. Die smarten Lösungen bestechen aufgrund ihrer einfachen Anwendbarkeit und der unkomplizierten Integration in vorhandene Strukturen. Mittlerweile vertrauen über 1000 Hotels in 10 Ländern auf die smarten Lösungen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.betterspace360.com

Fotos: Betterspace. Abdruck bei Quellenangabe auf Anfrage. Die unberechtigte Weitergabe/Veröffentlichung des Bildmaterials an Dritte ist untersagt.

Jetzt in die Zukunft investieren und bis zu 20.000 € Förderung sichern