BEG-Förderung für Energieeffizienz-Lösung: Was Hotels jetzt wissen müssen

Grüne Sparschwein steht auf einem Taschenrechner

Intelligentes Energiemanagement ist im Hotel genauso wichtig, wie in privaten Wohnungen und Gebäuden. Schließlich gilt es, den Verbrauch fossiler Brennstoffe zu minimieren. Hier sind alle gefragt ihren Teil zu mehr Nachhaltigkeit und Umweltschutz zu leisten. Einen wichtigen Beitrag zum Senken des Energieverbrauchs leistet die intelligente Heizungssteuerung better.energy in Hotels.

Intelligenz, die Spaß macht!

Verwandeln Sie noch heute ihr Bestandsgebäude in ein Smart Building.

Das Vorhaben, Hotels energieeffizienter zu gestalten, wird natürlich von Deutschland, besser gesagt vom Bund, in Form der sogenannten BEG-Förderung unterstützt. In diesem Blog-Beitrag erklären wir Ihnen, was es mit der BEG-Förderung auf sich hat.

Sie erfahren, wie Ihr Hotel von der BEG-Förderung profitieren kann und wie Sie Unterstützung beim Antrag der Förderung erhalten. Zudem haben wir ein kleines Rechenbeispiel für Sie.

Intelligente Energiemanagement-Software better.energy ist förderfähig

Die Bundesförderung für effiziente Gebäude unterstützt auch Hotels bei der Optimierung der Heizung im Hotel. Förderfähig sind unter anderem Mess-, Steuer- und Regelungstechnik für die Heizungsanlage und damit auch die intelligente Heizkörpersteuerung better.energy von Betterspace.

Die smarte Software sorgt durch die automatische Steuerung der Heizkörper in Abhängigkeit von der Belegung des Hotels für mehr Energieeffizienz und macht Ihr Hotel zum Smart Building. Durch den Einsatz der intelligenten Raumsteuerung reduzieren Hotels den Energieverbrauch bis zu 31 Prozent und im selben Umfang umweltschädliche CO2-Emissionen.

Das Wichtigste in Kürze:

Was ist die BEG-Förderung?

Die Bundesförderung für effiziente Gebäude, kurz BEG-Förderung, ist ein Förderprogramm in Deutschland, das energieeffizientes Bauen und Sanieren unterstützt. Die Schirmherrschaft obliegt dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, dem BAFA.

Ziel der BEG-Förderung ist es, den Einsatz erneuerbarer Energien und die Energieeffizienz in Gebäuden zu erhöhen und dadurch den CO2-Ausstoß zu reduzieren sowie den Klimaschutz voranzutreiben.

Gilt die Bundesförderung für effiziente Gebäude auch für Hotels?

Die BEG-Förderung richtet sich an Eigentümer von Wohngebäuden, Unternehmen, Kommunen und andere Akteure im Bereich des Bauens und Sanierens, also auch an Hotels.

Wie hoch ist die BEG-Förderung für Hotels im Falle von better.energy?

Hotels profitieren von einem Zuschuss zum Anschaffungspreis sowie den jährlichen Gebühren für die ersten beiden Jahre. Die Höhe der Förderung beträgt dabei 15 Prozent. Für Hotels ist die Anschaffung der smarten Energiemanagement-Lösung better.energy dadurch aktuell besonders attraktiv, weil sie zusätzliche finanzielle Unterstützung bei der Anschaffung erhalten.

Da die smarte Energiemanagement-Software sofort den Energieverbrauch senkt, sparen Hotels zudem gleich doppelt. Oft lohnen sich Investitionen in die Nachhaltigkeit erst nach vielen Jahren. In diesem Fall ist das nicht so.

Ein Rechenbeispiel der BEG-Förderung für Hotels

Damit die Förderhöhe der BEG-Förderung für Sie als Hotel greifbarer wird, haben wir ein einfaches Rechenbeispiel für Sie erstellt. Gehen wir davon aus, dass Sie Besitzer eines 50 Zimmer-Hotels sind und insgesamt 100 smarte LoRaWAN-Funkthermostate in Ihrem Hotel installieren, um die Vorteile der intelligenten Heizkörpersteuerung zu nutzen.

Damit entstehen einmalige Gebühren in Höhe von 15.026,00 Euro und jährliche Gebühren in Höhe von 1.056,00 Euro, beides exklusive der Umsatzsteuer. Zudem entstehen Bearbeitungsgebühren in Höhe von 1.400 Euro. Durch die BEG-Förderung erhalten Sie zum einen 15 Prozent Förderung, das heißt 2.570,70 Euro und zusätzlich 700 Euro Förderung für die Bearbeitungsgebühren.

Insgesamt spart Ihr Hotel durch die BEG-Förderung nach Abzug aller entstehenden Kosten 1.870,70 Euro und natürlich bis zu 31 Prozent der Energiekosten.

Rechenbeispiel: 50 Zimmer-Hotel

Einmalige Kosten better.energy                               15.026,00 Euro

Jährliche Kosten better.energy                                   1.056,00 Euro

BEG-Förderung                                                           – 2.570,70 Euro

Beantragungsgebühr                                                    1.400,00 Euro

Förderung für die Beantragung                                   – 700,00 Euro

Ersparnis                                                                       1870,70 Euro

So einfach funktioniert die Beantragung der BEG-Förderung für Hotels

Viele Hoteliers sind zwar hart erprobt im Kampf mit bürokratischen Hürden, aber wir von Betterspace möchten, dass es für Sie ganz einfach ist, von der BEG-Förderung zu profitieren. Deswegen haben wir einen Partner, der Ihnen bei der Antragsstellung hilft und sich um fast alles kümmert, die Limón GmbH. Diese ist absoluter Experte beim Beantragen der BEG-Förderung und hat bereits unzählige Anträge gestellt.

Daher bietet Ihnen Limón auch eine Erfolgsgarantie an. Das bedeutet für Sie, dass Sie im Falle dessen, dass der Antrag abgelehnt wird auch nichts bezahlen müssen. Damit können Sie sich sicher sein, das für Sie keine weiteren Kosten entstehen.

Fällt der Bescheid für Ihr Hotel positiv aus, betragen die Bearbeitungsgebühren 1400 Euro. Wobei die Hälfte der Summe, also 700 Euro ebenfalls durch die BEG-Förderung gefördert wird.

Direkt nach der BEG-Antragsstellung im Hotel starten

Sobald der Antrag auf die BEG-Förderung versandt wurde, können Sie die intelligente Raumsteuerung better.energy bei uns beauftragen und mit der Installation im Hotel starten. Aktuell müssen Hotels nicht wie üblich warten, bis die Förderung genehmigt ist, sondern können direkt nach Antragsstellung Liefer- oder Leistungsverträge unterzeichnen.

Diese Möglichkeit besteht jedoch nur noch bis zum Ende des Jahres. Ab 2024 müssen Hotels wie gewohnt warten, bis der Antrag durch das BAFA geprüft wurde. Damit sparen Sie aktuell wertvolle Zeit im Ringen um einen sinkenden Energieverbrauch und mehr Umweltschutz im Hotel.

Dadurch können Hotels bereits zur diesjährigen Heizperiode von den Einsparungen durch die intelligente Heizungssteuerung profitieren. Aber natürlich nur, wenn Sie jetzt starten und sich beraten lassen.

Die Vorteile der BEG-Förderung für Hotels auf einen Blick:
  • 15 Prozent Förderung auf Anschaffungskosten von better.energy
  • 15 Prozent Förderung auf die laufenden Kosten der ersten beiden Jahre
  • Sofortiger Start nach der Antragsstellung beim BAFA
  • Bis zu 31 Prozent weniger Energiekosten und CO²-Emissionen mit better.energy
  • Unterstützung bei der Beantragung durch die Limón GmbH
  • Erfolgsgarantie der Limón GmbH

Hotels profitieren von der intelligenten Heizungssteuerung better.energy und der BEG-Förderung

Die BEG-Förderung und die aktuelle Möglichkeit, sofort nach der Beantragung beim BAFA zu starten, macht die Investition in die nachhaltige und kosten-reduzierende Energiemanagement-Software better.energy besonders attraktiv für Hotels. Damit sparen Sie als Hotelier gleich doppelt bei der Beauftragung.

Ergreifen Sie die Chance und lassen Sie sich am besten gleich von einem unserer Digitalisierungsexperten kostenlos beraten. Übrigens: Die potenzielle Energieeinsparung durch den Einsatz von better.energy in Ihrem Hotel können Sie jetzt auch schnell und kostenfrei mit unserem Einsparrechner ermitteln.  

Entdecken Sie jetzt ihre Vorteile mit better.energy!