Skip to content

Mit richtiger Kommunikation während der Stay-Phase im Hotel zum Erfolg

Die Kommunikation mit dem Gast ist in der Hotelbranche nicht wegzudenken. Doch jetzt stoßen Hoteliers durch die Abstandsregelungen und die neuen Hygienemaßnahmen an ihre Grenzen. Auf die Kommunikation mit dem Gast muss das Hotel dennoch nicht verzichten. Denn mithilfe von digitalen Assistenten verlegen Sie Ihren Service ganz einfach in die digitale Welt. Denn die Menschen sind in der jetzigen Situation noch digitaler unterwegs. In unserem vorigen Blogbeitrag haben wir bereits über die Kommunikation während der Pre- und Post-Stay Phase gesprochen. Um die Kommunikation während der gesamten Guest Journey abzurunden, schauen wir uns nun die Kommunikation während der Stay-Phase genauer an.

Warum die Stay-Kommunikation für Hotels so wichtig ist

Derzeit sind Ihre Gäste wahrscheinlich daran interessiert, welche neuen Hygienemaßnahmen es im Hotel gibt, ob der Wellnessbereich schon wieder geöffnet hat und welche Regelungen es derzeit für das Frühstücksbuffet gibt. Jetzt bieten sich Ihnen andere Wege, Ihrem Gast die gewünschten Informationen zu überbringen, als der direkte Kontakt zwischen Hotelmitarbeiter und Gast. Dabei können Sie auch auf Flyer und Broschüren im Hotelzimmer und der Lobby verzichten, die nach jedem Gast desinfiziert oder ausgetauscht werden müssen. Steigern Sie die Zufriedenheit Ihrer Gäste mit hygienischen, digitalen Kommunikationsmöglichkeiten. Selbst mit den neuen Abstandsregelungen und auch wenn Ihre Rezeption mal nicht besetzt ist, hat Ihr Gast immer einen persönlichen Ansprechpartner im Hotel.

Schaffen Sie unvergessliche Hotelerlebnisse

Machen Sie Ihren Gast auf aktuelle Angebote und Events im Hotel aufmerksam. Zeigen Sie ihm, was Ihr Hotel zu bieten hat und verwandeln Sie den Aufenthalt in ein besonderes Erlebnis für Ihren Gast. Auch wenn die direkte Kommunikation zwischen Gast und Hotelmitarbeiter auf ein Minimum reduziert wird, muss der Service keinen Abbruch erleiden. Beispielsweise haben Ihre Gäste mit der digitalen Gästemappe und dem integrierten Chat die Möglichkeit, mit den Hotelmitarbeitern in Kontakt zu treten – komplett ohne physischen Kontakt. Selbständig erkundet der Gast das Hotel und alle angebotenen Serviceleistungen mit digitalen Assistenten, wie der digitalen Gästemappe.

Steigende Hotelumsätze

Mit den richtigen Informationen sorgen Sie aber nicht nur für glückliche Gäste, sondern kurbeln gleichzeitig Ihren Umsatz an. In der Kommunikation während der Stay-Phase lauern Up- und Cross-Selling Potenziale, die Sie mithilfe digitaler Helfer entfesseln. Zeigen Sie Ihrem Gast die Spa- Angebote oder machen Sie Ihn auf die Roomservice-Angebote aufmerksam und untermalen Sie das Ganze mit ansprechenden Bildern. Geben Sie Ihrem Gast direkt die Möglichkeit per Klick etwas beim Roomservice zu bestellen, einen Tisch im Restaurant zu reservieren oder eine Wellness-Anwendung zu buchen. Die digitalen Gästemappe better.guest sorgt im Best Western Plus Hotel Bierkulturhotel Schwanen beispielsweise für steigende Umsätze im Hotelrestaurant. Wie die digitale Kommunikation über das In-Room dabei geholfen hat den Umsatz um 60.000 € zu steigern, lesen Sie in der Erfolgsstory.

Erfolgsstory herunterladen

Hotelinterne Abläufe vereinfachen und beschleunigen

Mithilfe digitaler Assistenten optimieren Sie gleichzeitig verschiedene Abläufe im Hotel. Von automatisierten Bestellprozessen über Informationsverbreitung in Echtzeit bis hin zur digitalen Bereitstellung von Magazinen und Zeitungen erleichtert die Digitalisierung aufwändige Prozesse im Hotel. Per Klick aktualisieren Sie beispielsweise den Content der digitalen Gästemappe auf allen Geräten gleichzeitig. Teures Drucken von Info-Material und das langwierige Austauschen ist mit den digitalen Helfern im Hotel nicht mehr notwendig. Auch die Abwicklung von Reservierungen und Bestellungen ist mit digitalen Assistenten kein Problem. Das Frühstück wird per Klick auf das Zimmer bestellt und die Spa-Anwendung am Nachmittag wird direkt mit gebucht. Ihre Gäste können auch bequem die Zimmerreinigung bei Nichtbedarf abbestellen. So vermeiden Sie zusätzlich Kontaktpunkte zwischen Hotelmitarbeitern und Gästen. Mit jeder abbestellten Zimmerreinigung tun Sie und Ihre Gäste gleichzeitig noch etwas Gutes für die Umwelt.

Diese digitalen Helfer übernehmen die Kommunikation in der Stay Phase

Digitale Gästemappe im Hotelzimmer

Besonders während der Stay-Phase hilft die digitale Gästemappe auf dem In-Room Tablet bei der persönlichen Kommunikation. Rund um die Uhr erreichbar und präsent im Hotelzimmer versorgt die digitale Gästemappe die Hotelgäste mit aktuellen Inhalten in verschiedenen Sprachen. Die digitale Gästemappe weiß alles über Ihr Hotel und auch die Umgebung kennt der digitale Helfer in- und auswendig. Ihre Hotelgäste informieren sich ganz einfach mit der digitalen Gästemappe. Übersichtlich findet Ihr Gast auf dem In-Room Tablet Informationen zum Hotel, das Service-Angebot und Empfehlungen für Aktivitäten. Auch Wissenswertes, Sehenswürdigkeiten und Insider-Tipps vom Hotel persönlich hat der Gast mit der digitalen Gästemappe in der Hand. Besonders in der jetzigen Situation ist ein gutes Kommunikationsnetzwerk wichtig, um aktuelle Informationen schnellstmöglich weiterzugeben. Auch die persönliche Begrüßung übernimmt die digitale Gästemappe auf dem Tablet im Hotelzimmer. Neben der Gastbegrüßung bietet die digitale Gästemappe viele weitere Möglichkeiten, um mit dem Gast zu kommunizieren. Über den integrierten Chat mit der Rezeption nehmen die Gäste bequem vom Hotelzimmer direkt Kontakt mit den Hotelmitarbeitern auf.

Mit personalisierten Push-Nachrichten erreichen Sie Ihre Gäste immer aktuell mit wichtigen Informationen. Lassen Sie Ihren Gast beispielsweise am Tag vor seiner Abreise wissen, dass der Check-Out Zeitraum verlängert wurde, um Menschenansammlungen in öffentlichen Bereichen zu vermeiden und die Abstandsregelungen einzuhalten. Oder lassen Sie ihn direkt im Hotelzimmer über die digitale Gästemappe auschecken. Aber auch während seines Aufenthaltes nutzen Sie die praktischen Push-Nachrichten, um ihn auf verschiedene Angebote aufmerksam zu machen oder senden ihm einen Hinweis, einen Tisch im Restaurant zu reservieren. Das unterstützt Sie dabei, die Abstandsregelungen im Hotel einzuhalten und hilft gleichzeitig bei der Personalplanung.

Auch das klassische Telefon ersetzt die digitale Gästemappe. Direkt über das Tablet oder mit dem optionalen Telefonhörer für das Tablet telefonieren Ihre Gäste wie gewohnt vom Hotelzimmer aus, ganz ohne zusätzliche Hardware. Das sorgt obendrein für mehr Hygiene im Hotelzimmer. Denn das In-Room Tablet lässt sich schnell und einfach reinigen und kann problemlos desinfiziert werden. Die digitale Gästemappe ist der Allrounder im Hotel. Über die digitale Gästemappe versenden Ihre Gäste außerdem digitale Grußkarten an Freunde und Familie. Auch Bewertungen geben Ihre Gäste ganz einfach über die digitale Gästemappe ab. Noch während sich Ihr Gast im Hotel befindet, fragen Sie ihn nach einem kurzen Feedback. So können Sie direkt intervenieren, wenn Ihrem Gast etwas fehlt.

„Digitale Helfer, wie die digitale Gästemappe oder das Lobbydisplay, mit ihren vielfältigen Promotions-Möglichkeiten werden uns dabei unterstützen, nach der Wiedereröffnung unseren Umsatz anzukurbeln.“
S. Wachsmuth, Asst. Hoteldirektor Centrovital Berlin

Digital Signage in öffentlichen Bereichen

Auch über digitale Beschilderung und Touch-Displays im Hotel kommunizieren Sie mit Ihrem Gast. Stellen Sie ihm Informationen interaktiv auf leicht zu reinigenden Info-Displays in der Lobby zur Verfügung und verzichten Sie auf Flyer und Broschüren. Per Klick rufen Ihre Gäste ein Taxi oder planen mithilfe des Routenplaners und den Informationen zur Umgebung den nächsten Ausflug. Hygienemaßnahmen, besondere Verhaltensregeln oder andere Hinweise stellen Sie mithilfe digitaler Beschilderung auffällig im öffentlichen Bereich dar. Businessgäste finden mit dem digitalen Tagungsleitsystem übersichtliche Informationen zu anstehenden Konferenzen und anderen Events sowie garantiert auch den richtigen Tagungsraum.

Digitale Kommunikation erleichtert den Hotelalltag

Die Kommunikation zwischen dem Hotel und Gast ist während des Aufenthaltes nicht wegzudenken. Neben der klassischen Face-to-Face-Kommunikation bieten sich noch weitere Möglichkeiten, um mit dem Gast in Kontakt zu treten. Damit der direkte physische Kontakt vermieden und die neuen Hygienemaßnahmen eingehalten werden, übernehmen digitale Helfer die Kommunikation mit dem Hotelgast. Schnell und persönlich sind die Gäste dank digitaler Gästemappe und Co. über alles Wichtige in Sekundenschnelle informiert.

Doch mithilfe digitaler Assistenten halten Sie nicht nur die Kommunikation zwischen dem Hotel und Ihrem Gast aufrecht. Die digitalen Helfer optimieren gleichzeitig verschiedene Prozesse im Hotel. Sei es das Bestellmanagement, das digital und automatisiert beschleunigt wird, oder das einfache Abbestellen der Zimmerreinigung per Knopfdruck – Digitalisierung erleichtert Abläufe im Hotel sowohl für die Mitarbeiter, als auch für die Gäste. Mehr zu den digitalen Assistenten und Smart Services finden Sie übrigens in unserem Blogbeitrag Wie Digitalisierung & Smart Services jetzt Hotels in der Stay-Phase unterstützen.

Erfolgsstory: 60.000 € Umsatzplus im Hotel-Restaurant mit der digitalen Gästemappe

Erfahren Sie jetzt, wie das Best Western Plus Bierkulturhotel Schwanen mit der digitalen Gästemappe better.guest von Betterspace seinen Umsatz im Hotel-Restaurant um 10% gesteigert hat.

Ja, ich möchte die Erfolgsstory herunterladen

Einfach ausfüllen und Sie erhalten unverzüglich das kostenlose Whitepaper per E-Mail zugeschickt:

Kostenloser ROI-Rechner: So beeindruckend wirtschaftlich ist das neue Check-In Terminal!