Pressemitteilung

Hotelzimmer smart vernetzen und Gäste begeistern

Die Energiekosten sind laut des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA e.V. eines der größten Problemfelder von Hotelbetreibern in Deutschland. Die Betterspace GmbH, ein Spin-Off des Fraunhofer Instituts für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES, bietet hier eine Lösung: iQ Roomcontrol ist ein vorausschauendes System zur automatischen Steuerung aller Heizkörper im Hotel. Dazu vernetzt Betterspace alle Heizkörper im Gebäude mit Funkthermostaten. Durch die Anbindung an die im Hotel verwendete Buchungssoftware wird sichergestellt, dass nur belegte Räume beheizt werden. Darüber hinaus werden geöffnete Fenster erkannt, Wetterprognosen berücksichtigt und Temperatur Ober- und Untergrenzen festgelegt. So können die Energiekosten der Hotels im Winter um bis zu 31 Prozent reduziert werden.

Im Oktober 2016 fusionierte die Betterspace GmbH mit der SD Concept GmbH und firmiert weiter unter der Marke Betterspace. Der Fokus von SD Concept aus Ilmenau lag zuvor auf der digitalen Gästekommunikation in Form von digitalen Gästemappen (iQ Tab) und weiteren hotelspezifischen Digital Signage Lösungen. Diese sind aufeinander abgestimmt und ermöglichen eine neue Form der Kommunikation mit Hotelgästen sowie der Raumsteuerung und steigern gleichzeitig den Umsatz. Durch den Zusammenschluss positioniert sich Betterspace auf dem Markt der Hotelzulieferer als ganzheitlicher Ansprechpartner und Spezialist für digitale Lösungen in der Hotellerie. Hinzukommend berät Betterspace Hotels in allen Bereichen rund um das Thema Digitalisierung. Mit Sitz in Ilmenau, Kassel und Berlin kümmern sich mittlerweile 30 Mitarbeiter um die Bedürfnisse über 250 Kunden in 6 Ländern.

Ansprechpartner für Presse

Katrin Sitter

Mail: presse@betterspace.de;
Tel: 03677 76 13 155