Pressemitteilung

Fusion von Betterspace und SD Concept pünktlich zur ITB 2017 erfolgreich vollzogen

Kassel / Ilmenau, Februar 2017 – Im September 2016 entschieden die Unternehmen Betterspace und SD Concept ihre Kräfte zu bündeln und zukünftig gemeinsame Wege zu gehen. Das aus der Fusion entstandene Unternehmen ist zum ganzheitlichen Ansprechpartner für digitale Lösungen in der Hotellerie geworden und firmiert weiterhin unter der Marke Betterspace.

„Es war kein leichter Weg, aber zum Schluss hat es sich für alle gelohnt“ berichtet Gerhard Weiß, technischer Geschäftsführer von Betterspace, über den Prozess der Unternehmensfusion. „Produkte, Prozesse, Mitarbeiter – jeder Stein musste umgedreht und auf das neue Konzept angepasst werden. Nun haben wir unser Ziel erreicht und sind stolz, dass wir sowohl die formellen und informellen Hürden des Zusammenschlusses gemeistert haben “ erinnert sich Weiß. Für Hoteliers bedeutet die Fusion: Ein Ansprechpartner für alle Herausforderungen welche die Digitalisierung mit sich bringt. „Wir tragen die Digitalisierung noch weiter in die Hotellerie hinein und unterstützen Hoteliers bei ihrem Transformationsprozess zum digitalen Hotel“, erläutert Gerhard Weiß, technischer Geschäftsführer von Betterspace. 

Betterspace ist nun in der Lage digitale Gästemappen, intelligente Raumsteuerungen sowie weitere, auf die Anforderungen von Hotels zugeschnittene, digitale Lösungen wie WLAN und Telefonanlagen miteinander zu verbinden und aus einer Hand anzubieten. Dies erleichtert Hoteliers den Betrieb und gibt Ihnen mehr Zeit sich um die individuellen Bedürfnisse ihrer Gäste zu kümmern. 

Der Fokus von SD Concept aus Ilmenau lag bisher auf der digitalen Gästekommunikation in Form von digitalen Gästemappen. Diese ermöglichen Hotels die Steigerung ihres Umsatzes durch eine intensivierte Kommunikation mit dem Hotelgast. Betterspace aus Kassel fokussierte sich bis dato auf die energieeffiziente und automatisierte Steuerung von Hotelgebäuden. Diese führt zu einem optimierten Hotelbetrieb und einem verbesserten Ergebnis. Durch die Fusion positioniert sich Betterspace auf dem Markt der Hotelzulieferer als ganzheitlicher Ansprechpartner und Spezialist für digitale Lösungen in der Hotellerie. Hinzukommend berät Betterspace Hotels in allen Bereichen rund um das Thema Digitalisierung.

Nachdem beide Unternehmen im Jahr 2016 bereits eng kooperierten, war der Zusammenschluss der logische nächste Schritt erklärt Alexander Spisla, kaufmännischer Geschäftsführer von Betterspace. „Letztlich waren zum einen die positive Resonanz unserer gemeinsamen Kunden und zum anderen die hohe Nachfrage nach der Kombination unserer Produkte ausschlaggebend für den Zusammenschluss beider Unternehmen“ führt Spisla weiter aus.  

Bislang bot Betterspace seine Produkte im deutschsprachigen Raum an, für die Mitte des Jahres 2017 ist die Erweiterung des Angebots ins europäische Ausland geplant. „Wir erhalten bereits jetzt Anfragen aus Spanien, Griechenland, Dänemark und weiteren Ländern“ zeigt sich Spisla selbstbewusst. „Bald werden wir unser Produktportfolio auch den Hoteliers in diesen Ländern vor Ort anbieten können.“

Auf der ITB 2017

Halle 6.1 / Stand 101

Über Betterspace

Die Betterspace GmbH mit Sitz in Ilmenau, Kassel und Berlin entwickelt und vertreibt digitale Lösungen für die Hotellerie aus einer Hand und berät Hotels zu Themen rund um die Digitalisierung. 30 Mitarbeiter kümmern sich dabei um die Bedürfnisse über 250 Kunden. Betterspace fokussiert sich mit ganzheitlichen, digitalen Lösungen darauf, dass die Umsätze von Hotels steigen. Darüber hinaus wird der Hotelbetrieb durch Gebäudeautomatisierung optimiert und der Komfort der Hotelgäste durch digitale Kommunikationsangebote gesteigert.

www.betterspace.de

Ansprechpartner für Presse

Katrin Sitter

Mail: presse@betterspace.de;
Tel: 03677 76 13 155