Steigerung der Hotel-Direktbuchungen über Ihre Hotel-Website

9 Tipps für mehr Direktbuchungen

Gerade einmal elf Prozent aller eingehenden Hotelbuchungen erfolgen laut dem Institut für Tourismus über die eigene Hotel-Website. Dabei hat die Echtzeitbuchung in Hotels über die eigene Homepage mit sechs Prozent die Nase etwas weiter vorn als die Hotelbuchung mit Hilfe eines Reservierungsformulars. Elf Prozent sind im Gegensatz zu den knapp 25 Prozent der Hotelbuchungen, die via OTAs eingehen, oder den 21 Prozent via Telefon relativ gering. Wenn jetzt noch bedacht wird, dass über 80 Prozent der Reisenden ihre Suche nach Urlaubszielen im Internet beginnen, erscheinen die elf Prozent extrem wenig.

In unserem heutigen Blogbeitrag beschäftigen wir uns daher mit Ihrer Hotel-Website. Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten und Chancen, die Sie als Hotelier nutzen können, um eine Steigerung der Hotel-Direktbuchungen über Ihre Hotel-Website zu ermöglichen. Aber was können Sie dafür tun? Im Grunde steht und fällt alles mit der Sichtbarkeit Ihres Hotels im World Wide Web. Sehen und Gesehen werden gilt also nicht nur bei Messen oder Events, sondern auch im Internet. Wir haben zur Steigerung der Hotel-Direktbuchungen über Ihre Hotel-Website neun Tipps für Sie zusammengestellt, die Sie einfach umsetzen können und die Ihnen langfristig helfen werden.

1. Website-Optimierung für Hotels – Guter Content ist die halbe Miete

Zur Website-Optimierung für Hotels widmen Sie sich zuallererst Ihrer eigenen Hotel-Website. Sie kennen Ihr Hotel in- und auswendig und als guter Hotelier sind Sie firm mit den Besonderheiten des Hotels und der Umgebung. Ihre Website-Besucher aber nicht. Bieten Sie Ihren potenziellen Gästen alle wichtigen Informationen und zeigen Sie auf, warum Ihr Hotel einzigartig ist. Heben Sie sich von Ihrer Konkurrenz ab und stellen Sie dar, weshalb es für Ihre Gäste lohnenswert ist eine Hotel-Direktbuchung über Ihre Hotel-Website durchzuführen.

Standard-Sätze wie „Unser Hotel verfügt über 45 gemütlich eingerichtete Zimmer“ hauen jedoch niemanden mehr vom Hocker. Seien Sie kreativ und lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf bei der Beschreibung Ihrer sagenumwobenen Märchenzimmer. Geben Sie Ihrer Hotel-Website Persönlichkeit und gestalten Sie im Rahmen der Website-Optimierung für Hotels Ihre Hotel-Website mit logischer Struktur. Zugegeben, das ist nicht von heute auf morgen möglich, aber mit etwas Geduld und originellen Ideen ist es kein Hexenwerk. Zeigen Sie Ihren potenziellen Gästen worauf sie sich im nächsten Urlaub freuen können.

2. Präsenz der Hotelangebote – weisen Sie auf der Startseite Ihres Hotels darauf hin.

Die Präsenz der Hotelangebote auf der Startseite Ihrer Hotel-Website ist enorm wichtig, damit Ihre potenziellen Gäste diese direkt wahrnehmen können. Sie haben spezielle Hotelangebote oder Arrangements? Dann präsentieren Sie diese und nutzen Sie dessen Potenzial zur Steigerung der Hotel-Direktbuchungen über Ihre Hotel-Website. Zeigen Sie Ihren Gästen, was Sie und Ihr Hotel zu bieten haben. Ganz wichtig hierbei, verstecken Sie Ihre Angebote nicht auf der Unterseite der Unterseite. Platzieren Sie Ihre Hotelangebote auf der Startseite, sodass die Besucher Ihrer Hotel-Website diese direkt finden können. Wenn Sie einkaufen gehen, sehen Sie aktuelle Angebote auch sofort. Der Händler versteckt seine Angebote nicht im hintersten Regal, oder?

3. Call-to-Action-Buttons integrieren

Gehen wir zurück in den stationären Einzelhandel. Selbstverständlich kann hier immer ein Mitarbeiter direkt mit dem Kunden in Kontakt treten und intervenieren. Auf Ihrer Hotel-Website ist dies zwar mit Chat-Bots möglich, aber wir wollen die Sache ja nicht komplizierter machen als sie ist. Call-to-Action-Buttons ersetzen den Mitarbeiter im Einzelhandel, der die Aufmerksamkeit des Kunden auf besondere Angebote lenkt. Fordern Sie Ihre Besucher mit dem Call-to-Action-Button zur Hotel-Direktbuchung über Ihre Hotel-Webseite auf.

Soziale Netzwerke Digitale Gästemappe

4. Möglichst einfache Hotelbuchungen für Ihre Website-Besucher

Einfache Hotelbuchungen motivieren Ihren Gast und fördern die Steigerung der Hotel-Direktbuchungen über Ihre Hotel-Website. Denn gehen wir davon aus, dass Sie alle bisher vorgeschlagen Tipps schon umsetzen und Ihre Angebote perfekt in Szene setzen. Jetzt kann Ihren Gast nichts mehr vom Buchen abhalten? Oh doch und ob! Umständliche Buchungsvorgänge und Anfragen sorgen schnell dafür, dass Ihr Besucher doch wieder zu den üblichen Verdächtigen abwandert. Wer das ist? Natürlich die Online Travel Agencies wie Booking.com oder HRS.

Auf diesen Portalen sehen Besucher sofort, wann welches Zimmer zu welchem Preis verfügbar ist. Sie müssen nicht erst eine Anfrage stellen, sondern buchen das Hotel sofort und direkt. Zeigen Sie Ihren Gästen, ob Ihr Hotel am gewünschten Datum noch freie Kapazitäten hat und geben Sie ihnen die Möglichkeit zur Hotel-Direktbuchung über Ihre Hotel-Website. Einfache Hotelbuchungen ohne Komplikationen bilden hier für Ihre potenziellen Gäste die oberste Priorität. Bedenken Sie immer, dass Ihre Gäste natürlich nicht nur mit dem Desktop-PC schnell und einfach buchen wollen, sondern auch mobil via Smartphone und Tablet.

5. Anreize für Direktbuchungen über Ihre Hotel-Website

Setzen Sie Ihren Website-Besuchern Anreize für Hotel-Direktbuchungen über Ihre Hotel-Website, indem Sie ihnen bspw. die Vorteile aufzeigen und ihnen besondere Goodies anbieten. Ein kostenfreier Kaffee am Anreisetag, ein Obstteller auf dem Zimmer oder eine Flasche Wein sind für Sie kalkulierbare und überschaubare Kosten. Aber bei Ihren Hotelgästen können solche Anreize für Hotel-Direktbuchungen über Ihre Hotel-Website der ausschlaggebende Faktor sein. Bedenken Sie an dieser Stelle, dass die Provisionszahlungen an Booking, HRS oder Hotel.de wahrscheinlich viel höher sind.

Besondere Mehrwerte, wie das Einbinden eines Widgets auf Ihrer Hotel-Website, stiften einen großen Nutzen für die Besucher Ihrer Hotel-Website. Beispielsweise hilft das Widget MyBetterTrip Ihren Gästen ihren Urlaub perfekt zu planen. Ihre zukünftigen Gäste können Tagestouren aus unterschiedlichen Kategorien wie Kultur, Sehenswertes oder Shopping zusammenstellen und erhalten zudem alle wichtigen Informationen, was es in der Umgebung Ihres Hotels zu entdecken und erleben gibt.

6. Hotel-Bewertungen auf Ihrer Hotel-Webseite zur Steigerung der Hotel-Direktbuchungen

Bevor Hotelgäste heutzutage auf den „Buchen-Button“ klicken, lesen 92 Prozent von ihnen die Hotel-Bewertungen. Das bedeutet für Sie, dass Sie die Bewertungen, die von Ihren Gästen kreuz und quer im Netz gestreut werden, im Auge haben müssen. Nutzen Sie die Hotel-Bewertungen gezielt. Binden Sie diese Hotel-Bewertungen auf Ihrer Hotel-Website zur Steigerung der Hotel-Direktbuchungen ein. So vermeiden Sie, dass Ihre potenziellen Gäste Ihre Hotel-Website verlassen, um sich anderweitig Hotel-bewertungen Bewertungen über Sie durchzulesen. Das Verlassen Ihrer Hotel-Website birgt andernfalls das Risiko, dass potenzielle Hotelgäste sich doch für ein anderes Hotel entscheiden und nicht mehr auf Ihre Hotel-Website zurückehren.

Hotel-Bewertung mit der digitalen Gästemappe iQ Tab

7. Bessere Bewertungsnoten führen zur Umsatzsteigerung

Online-Reputationen und das Management dieser Online-Bewertungen spielen eine wichtige Rolle, wenn es um Hotel-Direktbuchungen über ihre Hotel-Website geht. TripAdvisor fand in einer Studie heraus, dass ein Hotel mit einer um einen Bewertungspunkt verbesserten Bewertungsquote bis zu elf Prozent mehr Buchungen über die Hotel-Website generieren kann. Also, bessere Bewertungsnoten führen zur Umsatzsteigerung. Wiederum riskieren Hotels aufgrund negativer Bewertungen im Internet bis zu 20 Prozent ihrer Online-Buchungen.

Sie sollten also Ihre Hotel-Bewertungen im Internet stets verfolgen und adäquat sowie zeitnah reagieren und antworten. Mehr Hotel-Bewertungen erhalten Sie beispielsweise, wenn Sie Ihre Gäste nach der Reise per E-Mail kontaktieren und Sie bitten, eine Hotel-Bewertung abzugeben. Oder Sie greifen die Hotel-Bewertung noch vor Ort im Hotel ab. Hier kann die digitale Gästemappe als Bewertungsmedium dienen. Ihre Gäste geben online ihre Hotel-Bewertung unkompliziert und schnell ab.

8. Social Signs zur Steigerung der Hotel-Direktbuchungen über Ihre Hotel-Website nutzen

Social-Media-Kanäle wie Facebook, Instagram und Co verhelfen mit Hilfe von Social Signals zur Steigerung der Hotel-Direktbuchungen über Ihre Hotel-Website. Wie? Ganz einfach. Wenn Sie aktiv in den sozialen Netzwerken vertreten sind, fleißig Likes und Follower sammeln sowie kommentieren und interagieren, wirkt sich dies positiv auf die Sichtbarkeit Ihrer Hotel-Website aus. Und Sie wissen ja, je besser die Sichtbarkeit Ihrer Hotel-Website im World Wide Web ist, umso besser klappt‘s mit den Direktbuchungen über Ihre Hotel-Website. Außerdem unterstützen Sie so gleichzeitig den Aufbau Ihres Images und steigern das Vertrauen Ihrer potenziellen Gäste.

9. Nachteile von Kommissionen im Hotel an Mitarbeiter kommunizieren

Zur Steigerung der Hotel-Direktbuchungen über Ihre Hotel-Website ist es wichtig, dass auch Ihre Mitarbeiter an der Rezeption über die Nachteile von Kommissionen im Hotel Bescheid wissen und verstehen, welche Konsequenzen es für das Hotel hat, wenn viele Ihrer Gäste über OTAs buchen. Immerhin verschwenden Sie so jede Menge Geld an Provisionen, welches an anderer Stelle vielleicht einen viel größeren Nutzen für Sie und Ihre Mitarbeiter stiften würde. Nur wenn sich Ihre Mitarbeiter dem bewusst sind, am selben Strang ziehen und sich auch dafür einsetzen, dass Ihre Gäste Hotel-Direktbuchungen über Ihre Hotel-Webseite vornehmen, sehen Sie die Erfolge.