ITB 2016: Travel 4.0 die digitale Revolution in der Hotelerie

Zur 50. internationale Messe der Hotel- und Tourismusbranche ITB in Berlin gibt es viele Erfolge und Rekorde zu berichten. Mehr als 120.000 Fachbesucher besuchten die mehr als 10.000 Austeller aus über 180 Ländern. Das Hauptthema der diesjährigen ITB war „Travel 4.0 – die digitale Revolution“ und wird in den kommenden Jahren immer stärker im Kommen sein.

Was ist nun das besondere an Travel 4.0?

Unter Travel 4.0 versteht man die digitale Transformation der Reisebranche, durch die digitale Vernetzung, den Einsatz von humanoiden Robotern als Servicekräfte im Hotel, der Virtual Reality und der digitalen Gastkommunikation in Echtzeit. Die genannten Roboter gibt es schon jetzt in einzelnen Hotels in Japan und den USA. Die immer stärkere Digitalisierung in Unternehmen und bei uns im Privaten führt auch in der Hotel- und Tourismusbranche zum Umdenken, denn Hotelgäste werden immer jünger mit meist technikaffineren Interessen.

SD Concept auf der ITB

Als innovatives Unternehmen zum Thema digitale Gastkommunikation und Digitalisierung des Hotels waren auch wir mit unserem Stand auf der ITB vertreten. Zentral gelegen in der Halle 6.1 konnte sich das Fachpublikum von Mittwoch bis Freitag unsere IQ Hotel Produkte auf Herz und Nieren testen und sich von uns ausführlich informieren lassen. Aber auch Privatbesucher hatten die Möglichkeit sich am Samstag einen Eindruck zu machen, was unsere digitale Gästemappe IQ Tab alles an Vorteilen bietet.
SD Concept präsentiert die digitale Gästemappe auf der ITB 2016
Großen Anklang fand sowohl beim Fach- als auch beim Besucherpublikum die neue Live-Chat-Funktion unserer digitalen Gästemappe IQ Tab, mit der ein schneller Kontakt zur Rezeption, ähnlich in der Bedienung wie Whatsapp, hergestellt werden kann.

Gigaset und SD Concept

Wir präsentierten auch erstmals das neue IQ Phone, welches aus der kreativen Zusammenarbeit von Gigaset Communications und SD Concept entstand. Das IQ Phone ist eine evolutionäre Kombination aus digitaler Gästemappe und Telefon in Form eines Tablets mit Telefonhörer.
Hotelgast telefoniert mit dem IQ Phone in seinem Hotelzimer.

Viele interessante Kontakte und Herausforderungen

Während der vier Tage auf der ITB konnten wir Kontakte in über 25 Länder weltweit knüpfen. Dabei sind interessante und außergewöhnliche Projekte, wie beispielsweise die Vollausstattung eines Eishotels auf Island oder die technischen Herausforderungen für ein Safarihotel in Kenia, zustande gekommen. Wir konnten zusätzlich viele interessante Kontakte bezüglich zukünftiger Kooperationen knüpfen. Dabei stand vor allem die Zusammenarbeiten mit Content Providern im Mittelpunkt. Spannend sind hier die Möglichkeiten, die sich ergeben mit Anbietern für Ausflugstipps. Wir möchten uns bei allen Besuchern unseres Standes für das großartige Interesse bedanken und wir freuen uns jetzt schon auf die ITB 2017.

Weiterführende Informationen

Digitale Gästemappe IQ Tab Gästemappe mit Zimmertelefon kombiniert