Skip to content

Mit diesen 10 Aktionen und einem Tablet können Hotels jetzt richtig punkten

Wie die digitale Gästemappe jetzt im Hotel hilft

Kosten senken, Umsatz ankurbeln, Papier sparen und, und, und… Warum die digitale Gästemappe auf dem Tablet im Hotelzimmer so wertvoll ist, haben wir schon oft gezeigt. Deshalb widmen wir uns jetzt dem Thema, wie Hoteliers das gesamte Potenzial der digitalen Gästemappe ausschöpfen können. Dem Gast Informationen auf dem hübschen Tablet im Hotelzimmer zur Verfügung zu stellen ist natürlich richtig und wichtig, aber der smarte Assistent kann natürlich noch viel mehr. Denn der digitale Allrounder im Hotelzimmer hilft Ihnen besonders jetzt, Ihren Gästen zusätzlichen Service, besonderes Entertainment und interaktive Angebote zu bieten. Dafür haben wir Ihnen einige Tipps und Ideen zusammengestellt.


Kostenloser Digitalisierungs-Check für Ihr Hotel gefällig? Los geht's!


Zuallererst ist es wichtig, dass Ihr Gast über die Möglichkeiten und Vorteile der digitalen Gästemappe Bescheid weiß. Machen Sie Ihre Gäste unbedingt bereits beim Check-In auf das Tablet auf den Hotelzimmern und die vielfältigen Funktionen aufmerksam. Außerdem muss die digitale Gästemappe auf dem neusten Stand sein. Schauen Sie sich die Inhalte auf Ihren Tablets mal genauer an und aktualisieren Sie eventuell die Frühstückszeiten oder tauschen Sie alte Bilder des Hotels durch aktuelle aus. Wichtig sind jetzt auch die Hygienehinweise, die Ihr Gast rund um die Uhr auf dem Tablet finden kann. Damit haben Sie bereits eine wichtige Grundlage für die digitale Gästemappe in Ihrem Hotel geschaffen. Jetzt können Sie Ihr digitales Angebot auf dem In-Room Tablet kreativ erweitern. Mit diesen 10 Aktionen für das smarte In-Room Tablet punkten Sie so richtig mit der digitalen Gästemappe bei Ihren Gästen:

1. Tipps ohne Einschränkungen

Der Wellnessbereich ist noch geschlossen, das Hotel-Restaurant hat geänderte Öffnungszeiten und auf das Frühstücksbuffet muss Ihr Gast auch noch verzichten? Zeigen Sie ihm doch lieber auf dem Tablet, was er stattdessen ohne Einschränkungen unternehmen kann. Bieten Sie ihm Alternativen und machen Sie ihn mit personalisierten Push-Nachrichten darauf aufmerksam. Anstatt nur zu lesen, was er im Moment noch nicht unternehmen kann, informiert er sich lieber über die Möglichkeiten im Hotel und der Umgebung.

2. Einfach beim Roomservice bestellen

Per Klick auf dem Tablet bestellen Ihre Gäste ein Sandwich oder eine Flasche Wein beim Roomservice, wenn er mal keine Lust auf einen Restaurantbesuch hat. Machen Sie es Ihrem Gast doch noch einfacher, etwas zu bestellen und bringen Sie die Kachel direkt auf den Startbildschirm Ihrer Gästemappe. Das zieht direkt die Aufmerksamkeit Ihres Gastes auf das Angebot im Hotel. Schnell und unkompliziert bestellt der Gast nach Herzenslust etwas auf sein Zimmer und hat dabei Ihr Angebot immer im Blick. So können Sie ganz einfach die Anzahl der Bestellungen beim Roomservice steigern.

3. Clevere Kooperationen für zufriedene Gäste

Binden Sie auch lokale oder regionale Partner in die digitale Gästemappe mit ein. Die Eisdiele von nebenan freut sich über neue Kundschaft und Ihre Gäste über einen Gutschein für eine gratis Eiskugel, den sie exklusiv in der digitalen Gästemappe finden. Sie profitieren nicht nur von zufriedenen Gästen, sondern können den Platz in der digitalen Gästemappe auch an verschiedene Partner vermieten, um zusätzlich Geld einzunehmen. Vom Strandkorb- über E-Bike- bis zum Ski-Verleih findet jedes Hotel einen richtigen Partner, oder gleich mehrere.

4. Lassen Sie Gutes für die Umwelt tun

Lassen Sie Ihre Gäste sich aktiv am Umweltschutz beteiligen und vermeiden Sie gleichzeitig Kontaktpunkte zwischen Hotelmitarbeiter und Gast. Mit der Green Option bestellt Ihr Gast ganz einfach per Klick die tägliche Zimmerreinigung ab, wenn er diese nicht benötigt. Im Gegenzug erhält Ihr Gast einen Gutschein für einen Kaffee an der Bar. So sparen Sie nicht nur Zeit und Geld für die abbestelle Zimmerreinigung, sondern motivieren Ihren Gast zusätzlich, Ihre Bar oder Ihr Restaurant zu besuchen. Und dass dieser sich aktiv am Umweltschutz beteiligen kann, gibt ihm zusätzlich ein gutes Gefühl. Auch das grüne Image Ihres Hotels sollte jetzt nicht vernachlässigt werden.

5. Tischreservierungen leicht gemacht

Lassen Sie Ihren Gast einen Tisch im Restaurant schnell und unkompliziert per Tablet reservieren. So sieht der Gast mit dem Tablet genau wann noch Plätze im Restaurant frei sind. Besonders in Restaurants, die aufgrund von Abstandsregelungen nicht komplett belegt werden können, helfen Tischreservierungen, um Wartezeiten zu verkürzen. Das Restaurant kann so besser planen und weiß im Voraus, wie ausgelastet das Restaurant sein wird. Es lohnt sich, auch die Speisekarte in Ihre digitale Gästemappe zu integrieren. Mit ansprechenden Bildern kann der Gast sich bereits im Zimmer sein Wunschmenü zusammenstellen. Oder bieten Sie Ihrem Gast direkt die Möglichkeit, schnell und einfach über das Tablet im Hotelzimmer zu bestellen, was er dann in einer halben Stunde im Restaurant essen möchte. So müssen Ihre Gäste nicht lange im Restaurant sitzen und auf das Essen warten.

6. Kennen Sie schon „Tablet-Bingo“?

Nein? Ihre Gäste wahrscheinlich auch nicht. Die müssen dank der digitalen Gästemappe jetzt nicht auf Entertainment und Veranstaltungen im Hotel verzichten. Das Multifunktionstalent im Hotelzimmer ist die perfekte Verbindung zwischen Gast und Hotel. Hygienisch, kontaktlos und einfach mal anders lassen sich über das In-Room Tablet verschiedene Entertainment-Angebote live ins Hotelzimmer übertragen. So kann jeder Gast an den Veranstaltungen teilnehmen, unabhängig von der Anzahl der Gäste. Übertragen Sie beispielsweise Ihren Bingo-Abend live auf das Tablet und lassen Sie Ihre Gäste vom Hotelzimmer aus mitspielen – bis der Gewinner ein „Bingo!“ per Chat an die Rezeption sendet. Das Livestreamen ist natürlich auch für andere Unterhaltungsangebote, wie das Theaterstück oder Live-Konzert, möglich.

7. Digital top ausgestattet

Überflüssiges Infomaterial, Flyer und Zeitschriften wurden zwar aus Hotelzimmer und Lobby entfernt, doch verzichten müssen Ihre Gäste darauf natürlich nicht. Mit der Integration von Lesezirkeln, wie zum Beispiel sharemagazines, steht Ihren Gästen im Hotel eine riesige Auswahl an tagesaktuellen Zeitungen und Zeitschriften digital auf dem In-Room Tablet zur Verfügung. So lässt sich die Lieblingszeitschrift bei jeder Tages- und Nachtzeit auf dem Tablet lesen. Das senkt obendrein noch den Papierverbrauch und Ihre Mitarbeiter sparen sich den Aufwand, das Printmaterial regelmäßig auszutauschen.

8. Bereit für eine Challenge?

Nutzen Sie die digitale Gästemappe, um eine Challenge für Ihre Hotelgäste ins Leben zu rufen. Animieren Sie Ihren Gast dazu, Bilder oder eGrußkarten auf Social Media zu teilen, um an einer Verlosung für eine kostenfreie Übernachtung oder einen Gutschein für die nächste Reise teilzunehmen. Mit jedem geteilten Bild, das Freunde und Verwandte dann bei Facebook und Co. sehen, steigt auch Ihre Bekanntheit. Oder lassen Sie Kinder kreativ werden und Bilder von ihrem Urlaub im Hotel malen, die Sie dann in die digitale Gästemappe mit einbinden. Das macht nicht nur Ihren kleinen Gästen Spaß, sondern schafft Vertrauen und Gästeloyalität.

9. Per Push-Nachrichten kommunizieren

Kommunikation immer up-to-date – mit Push-Nachrichten gar kein Problem. Das aktuelle Tagesgericht senden Sie Ihrem Gast ganz einfach direkt auf das Tablet oder machen ihn auf einen freien Massage-Termin am Nachmittag aufmerksam. So bleiben Sie während des gesamten Aufenthaltes mit Ihrem Gast auch kontaktfrei in Verbindung und können sich sicher sein, dass die Nachricht beim Gast ankommt. Auf persönliche und schnelle Kommunikation im Hotel können Sie dank der digitalen Gästemappe trotz Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen bauen.

10. Das Hotel zum Mitnehmen

Bieten Sie Ihren Gästen besondere, neue Services, die sie ganz einfach per Tablet buchen können, zum Beispiel ein liebevoll gepackter Picknick-Korb mit allem, was das Herz begehrt oder ein perfekt ausgestatteter Wanderrucksack für eine Wandertour in der Natur. Auch für die Daheimgebliebenen können Ihre Gäste besondere Aufmerksamkeiten aus dem Hotel mitbringen. Das Hotel zum Mitnehmen im Shop, wie selbstgemachte Marmelade vom Hotel oder ein mit dem Hotellogo verziertes Mitbringsel, bestellen Ihre Gäste ganz einfach über das In-Room Tablet. So nutzen Sie clever das Cross-Selling Potenzial der digitalen Gästemappe und geben Ihrem Gast ein Stück des Hotels mit nach Hause, zu Freunden oder Verwandten.

Jetzt Ideen in Ihrem Hotel in die Tat umsetzen

Ihrer Kreativität sind mit der digitalen Gästemappe auf dem In-Room Tablet keine Grenzen gesetzt. Mit dem Tablet haben Sie bereits ein wertvolles Tool in den Hotelzimmern, mit dem Sie Ihre Gäste erreichen – digital, kontaktlos und sicher. Ob Sie mit dem smarten Helfer nun Ihren Umsatz steigern oder Ihren Gästen einen besonderen Service bieten möchten – das Tablet unterstützt Sie dabei, Ihre Ziele zu erreichen. Warum also nicht das Potenzial komplett ausschöpfen? Das richtige Tool haben Sie bereits. Jetzt liegt es an Ihnen, es kreativ zu nutzen.

    Ja, ich möchte mehr erfahren!

    Warum Sie gerade jetzt digitalisieren sollten!